hella_sieger


Von 10. bis 16. August 2015 fanden auf der Tennisanlage in Großpetersdorf bereits zum 13. Mal die TCG-Hella-Open statt.
Dieses Turnier ist mit einem Preisgeld von 1500 Euro - gesponsert von der Firma Hella - dotiert und zieht mittlerweile nicht nur Tennisspieler aus dem Burgenland an. So auch heuer. Die Turnierleiter Gert Karlovits, Klaus Friedrich und Philip Wurglits durften sich in diesem Jahr über ein Starterfeld von 24 Spielern im Einzel freuen, da einige verletzungsbedingte Absagen einen 32er-Raster unmöglich machten. Die topgesetzten Spieler sind keine Unbekannten in der Tennisszene: Philipp Schlaffer (UTC Raika Hotspurs Moschendorf), Josef Prix (Sportunion Klagenfurt), Rudolf Kurz (TC Sport-Hotel-Kurz) und Markus Böhm (TC Schlaining) waren die Top 4 des Turniers.

Leider musste Böhm Markus krankheitsbedingt schon im Vorfeld auf einen Start verzichten und somit schaffte der an Nummer 5 gesetzter Grafendorfer, Gernot Pfeifer, den Sprung ins Halbfinale.
Im ersten Halbfinale traf Philipp Schlaffer auf Gernot Pfeifer. Nach einem spannenden und hart umkämpften Match konnte sich die Nummer 1 des Turniers dann doch durchsetzen und gewann mit 7:5 und 6:3. Das zweite Semifinale versprach laut ITN (beide 2,8) schon im Vorfeld ein sehr ausgeglichenes zu werden. Der Klagenfurter Josef Prix musste aber schon bald einsehen, dass Rudi Kurz im Moment in der Form seines Lebens spielt. Der viermalige Hella-Open Sieger setzte sich mit 6.4 und 6:1 durch. Das Finale im A-Bewerb, das Philipp Schlaffer gegen Rudolf Kurz lautete, lockte bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen viele Besucher auf die Tennisanlage. Kurz begann das Finale sehr konzentriert und entschied den 1. Satz gegen die Nummer 1 des Turniers klar mit 6:0 für sich. Danach kam Schlaffer aber besser auf und konnte die Partie zumindest teilweise offen halten. Gegen Ende des 2. Satzes spielte Kurz seine ganze Routine aus und entschied das Finale mit 6:0 und 6:4 für sich - sein insgesamt 5. Einzeltitel.

hella_finaltag


Hochklassiges und sehenswertes Tennis bot in diesem Jahr auch wieder der B-Bewerb. Im ersten Halbfinale konnte sich Michael Böhm gegen den Hartberger Jakob Lugitsch mit 6:1 und 6:1 durchsetzen.
Das zweite Semifinale entschied Philipp Kautz gegen Otto Hofer mit 6:3 und 6:3 für sich.
Das Finale im B-Bewerb dominierte Michael Böhm und siegte schlussendlich mit 6:2 und 6:2 gegen Philipp Kautz.
Im Doppelbewerb standen sich die beiden topgesetzten Teams Hans Peischl/Philipp Schlaffer und Kautz Philipp/Rudolf Kurz im Finale gegenüber.
Dieses Doppelfinale stand auf sehr hohem Niveau und ein herausragender Kurz Rudolf entschied dieses Endspiel fast im Alleingang. Die beiden Oberpullendorfer gewannen das Finale gegen Peischl/Schlaffer mit 6:3 und 6:2.
Die Turnierleitung unter der Führung von Gert Karlovits, Klaus Friedrich und Philip Wurglits konnte alle Spiele planmäßig über die Bühne bringen, so dass bei der abschließenden Siegerehrung und einem gemütlichen Beisammensein das beliebte Turnier einen gelungenen Ausklang fand.

ZU DEN FOTOS
Ergebnisse A-Bewerb
Ergebnisse B-Bewerb

Ergebnisse Doppelbewerb

Aktuelle Meiterschaft

+ Herren

Herren 1 Kreisliga OP/OW

Mannschaft  |  Spielplan  |  Tabelle

Herren 2 1. Klasse OW

Mannschaft  |  Spielplan  |  Tabelle

Herren 3 2. Klasse OW

Mannschaft  |  Spielplan  |  Tabelle

 

+ Damen

Damen Kreisliga OW/GS/JE

Mannschaft  |  Spielplan  |  Tabelle

+ Senioren

Herren 1 U35 1. Klasse B

Mannschaft  |  Spielplan  |  Tabelle

Herren 2 U35 2. Klasse B

Mannschaft  |  Spielplan  |  Tabelle

Herren +35 1. Klasse OW/GS/JE

Mannschaft  |  Spielplan  |  Tabelle

Herren +65 Landesliga B LLB

Mannschaft  |  Spielplan  |  Tabelle